Luftsportverein Gera e.V.

Unsere Flugzeuge

ASK 13

ASK 13

Die ASK 13, welche von Alexander Schleicher Flugzeugbau gefertigt wurde ist unser Schulungsflugzeug. Auf diesem Muster lernt bei uns jeder Geradeausflug und die ersten Platzrunden. Der gesamte erste Ausbildungsabschnitt bis zur A-Prüfung welche der erste Alleinflug ist, wird auf diesem Flugzeug absolviert. Die ASK ist ein sehr gutmütiges Flugzeug was viele Fehler verzeiht und desshalb ideal für diesen Einsatzzweck ist.

Technische Daten

Besatzung: 2
Länge: 8,18m
Spannweite: 16m
Höhe: 1,45m
Leergewicht: 296kg
max Gewicht: 480kg
min Geschw.: 57km/h
max Geschw.: 200km/h
min sinken: 0,8m/s
Gleitzahl: 27

Puchacz

Puchacz

Der Puchacz (UHU) ist ein polnischen Flugzeug. Baujahr 1984. Es ist komplett in Glasfaser-Bauweise gefertigt. Bei uns wird dieses Flugzeug in der fortgeschrittenen Schulung sowie für Spass und Gästeflüge eingesetzt. Es zeichnet sich durch seine besseren Flugeigenschaften aus, wodurch er auch zu Streckenflügen eingesetzt wird. Diese Flugzeug ist auch für Kunstflug zugelassen.

Technische Daten

Besatzung: 2
Länge: 8,38m
Spannweite: 16,67m
Höhe: 2,04m
Leergewicht: 370kg
max Gewicht: 570kg
min Geschw.: 60km/h
max Geschw.: 215km/h
min sinken: 0,7m/s
Gleitzahl: 30

ASW 19

ASW 19b

Die ASW 19 wurde auch bei Alexander Schleicher Flugzeugbau in Poppenhausen gefertig. Sie dient uns als Leistungs und Schulungsflugzeug. Unsere Schüler werden auf dieses Flugzeug umgeschult um damit hre ersten Strecken und Thermikflüge zu machen. Die ASW ist auch in GFK Bauweise hergestellt und besitzt zudem ein einziehbares Fahrwerk, zusätzlich kann sie noch Wasserballast aufnehmen.

Technische Daten

Besatzung: 1
Länge: 8,82m
Spannweite: 15m
Höhe: 1,45m
Leergewicht: 245kg
max Gewicht: 454kg
min Geschw.: 67km/h
max Geschw.: 255km/h
min sinken: 0,62m/s
Gleitzahl: 38,5

Unsere Fahrzeuge

Winde H3

Winde

Unsere Winde ist mit einen V8-Motor ausgestattet,
welcher mit seinen fast 8l Hubraum knapp 220 PS liefert. Sie besitzt 2 Trommeln mit ca 1000m Kunststoffseil. Sie schafft es mit ca 0,5l Diesel ein Flugzeug auf knapp 450m Höhe zu schleppen.

Multicar

Lepo

Leppo, so heißt auf einem Segelflugplatz das Rückholfahrzeug. Der Name stammt von der Auto-marke Opel, was rückwärts gelesen Lepo heißt. Rückwärts darum, weil diese Fahrzeuge die Seile immer von der Winde zurück zum Start ziehen.

SKP

SKP

SKP steht für Start-Kontroll-Punkt. Von hier aus steuert der Startleiter den Flugbetrieb. Er hat dafür Funkgeräte um mit der Winde und dem Flugleiter zu kommunizieren, außerdem werden hier auch die Startlisten geführt.

Kontakt

Adresse

  • Luftsportverein Gera e.V.
  • Flugplatz Gera
  • Ronneburger Str. 74
  • 07546 Gera

Rechtliches